Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

14. Januar 2011

Reis

Reis ist für mich nicht nur eine Beilage, Reis ist für mich Grundnahrungsmittel und überlebenswichtig. Wenn es auf der Welt nichts mehr außer Reis zu essen gäbe, wäre ich trotzdem glücklich und bestens versorgt!

So sieht meiner aus:



Und so mache ich ihn für 2 Personen:

1 Kaffeetasse Milchreis
2 Kaffeetassen Hühnerbrühe (Ich messe beim Reis kochen immer in Kaffeetassen-Einheiten ab, das ist einfacher)
Salz
Butter

(Zubereitungszeit: ca. 20 Min. ohne Einweichen und ruhen lassen)

Bevor ich den Reis koche, wird er erstmal mindestens 20 Min. in Salzwasser eingeweicht, um die Stärke rauszubekommen. Man kann ihn aber auch in einem Sieb solange unter laufendes Wasser halten, bis das ablaufende Wasser wieder klar ist.
Dann brate ich ihn in ein wenig Butter an und gieße langsam die Hühnerbrühe dazu, würze mit einer Prise Salz und lasse ihn bei mittlerer Hitze zugedeckt "die Brühe aufsaugen". Das geht relativ schnell.
Wenn es soweit ist, rühre ich nochmal um (schaue, ob der Reis auch weich geworden ist, wenn nicht gebe ich noch ein wenig Brühe dazu), und lasse ihn ca. 10 min. ruhen.
Ich mache Reis immer in einer Teflonpfanne. Ich finde, darin gelingt er mir immer am besten.
Ich nehme immer Milchreis, weil dieser uns am besten schmeckt. Letztendlich ist es Geschmacksache und bei den meisten Reissorten hat sich das Verhältnis 1:2 Kaffeetassen ganz gut bewährt.
Wenn ich keine selbstgkochte Hühnerbrühe habe, greife ich gerne zu dieser Bouillon. 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Lecker :'D Habe es mit Rinderbrühe gekocht.

    AntwortenLöschen
  2. Hey la.rrye, freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ooh, noch ein Reis-Liebhaber. Das ist ja toll. :)
    Na, da lasse ich doch gleich mal ein paar Grüße hier!

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, so wie du Reis machst, mach ich Couscous - versuche es aber heute auch mal mit Reis. Hab extra Milchreis gekauft. Freund hat komisch geguckt^^

    AntwortenLöschen