Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

27. Januar 2011

Pikante Hackbällchen im Teigmantel

Der Name ist 'ne Erfindung von mir. Und mir fiel nix besseres ein als diese bekloppte Beschreibung. Aber die trifft es ganz gut, wie ich finde.


Dafür waren sie legga! Ist ja meistens so mit Sachen, die figurfeindlich sind. Und diese Dinger sind das sowas von!

Das sind die Zutaten für ca. 10 Bällchen:

Der Teig:

125g Butter (Zimmertemperatur)
1 Ei
2 EL Naturjoghurt
5 EL Sonnenblumenöl
1/2 Pck. Backpulver
ca. 400g Mehl

Die Füllung:

175g Hackfleisch
1 Zwiebel, gehackt
Öl zum Anbraten
Salz
Pfeffer
Cumin (Kreuzkümmel)

zum Panieren:

Paniermehl oder Semmelbrösel (wie immer, nicht die Rotze vom Supermarkt, sondern selbstgemacht oder beim Bäcker gekauft)
1 Eigelb

(Zubereitungszeit: 50 Min.)

So wirds gemacht:

Zwiebel und Hackfleisch anbraten und mit Salz, Pfeffer und Cumin würzen. Beiseite stellen. 

Butter, Ei, Naturjoghurt, Öl und das Backpulver zu einer Masse verkneten und nach und nach das Mehl hinzufügen, so dass ein schöner, fester Teig entsteht.

Dann eine etwa Flummiballgroße Menge Teig auf der Handfläche zu einem Fladen formen und ein Löffelchen Hackfleisch draufgeben.

Ach, hier schauts Euch an:


Das dann zusammenknubbeln und zu einem Bällchen formen. Geht ganz einfach.

Dann das Eigelb verquirlen und damit die Oberseite der Bällchen bepinseln. Das ganze dann im Paniermehl wenden und bei 200° etwa 30 Min. im Backofen backen. 


Kann man gut als Snack zwischendurch, zum 5-Uhr-Tee, wenn Besuch kommt oder mit 'nem Salat sogar als Hauptspeise essen. Auch in der Größe der Bällchen kann man gut variieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Sieht super aus und klingt auch lecker von den Zutaten her.
    Schmeiß mal ein Bällchen rüber ^^

    AntwortenLöschen
  2. Kiymali nefis olur gercekten. Ellerine saglik. Bu arada ismi de hos olmus.

    AntwortenLöschen
  3. Hm.... sieht sehr sehr lecker aus!

    Habe dir einen Award verliehen:
    http://eska-kreativ.blogspot.com/2011/01/neuer-award.html

    Liebe Grüße
    EsKa

    AntwortenLöschen