Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

20. Dezember 2011

2011

Wie im letzten Jahr bereits angefangen, möchte ich auch dieses Jahr wieder meinen persönlichen Jahresrückblick in Form von ein paar Fragen mal eben schnell abfrühstücken. Damit Ihr auch wisst, was so Sache war.

Mir ist aufgefallen, dass ich dieses Mal deutlich länger nachdenken musste, als letztes Mal. 2010 war anscheinend gespickt mit recht prägenden Ereignissen, was dieses Jahr nicht so der Fall ist. Whoever sei Dank!

Vorherrschendes Gefühl für 2012?
same shit, different year. (Nach wie vor, aber immer noch im postiven Sinne) 

2011 zum ersten Mal getan?
zu Fuß zum Edeka gelaufen

2011 leider gar nicht getan?
mit dem Rad ins Büro gefahren, obwohl ich mir das so fest vorgenommen hatte

2011 nach langer Zeit wieder getan?
Street Fighter auf der XBox gespielt. Der beste Ehemann von allen meint, ich könne nicht gut verlieren. Deswegen spielt er nicht mehr mit mir. :-(

Wort Unterhaltung des Jahres?
"Wie? Du bist Türkin?" "Ja, bin ich." "Siehst überhaupt nicht aus wie eine Türkin." "Ja, weiß ich." "Aber dein Nachname...." "Mein Mann ist Deutscher." 
Kaum zu glauben, wie oft ich eine solche Unterhaltung seit unserer Hochzeit geführt habe. :-)

Zugenommen oder abgenommen?
weder noch würd ich sagen.

Stadt des Jahres?
Göteborg. Tolle Stadt, wunderschöne Menschen! 

Alkoholexzesse?
ein paar

Davon gekotzt?
Null, aber einmal auf die Fresse gelegt aus Versehen gestolpert und gefallen und Knie aufgescheuert

Haare länger oder kürzer?
gleich lang

kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich glaube, da hat sich nichts getan. Hoffe ich. Ich muss zum Augenarzt. Unbedingt.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Da der Umbau unseres Häuschens weitestgehend abgeschlossen ist, weniger.

Höchste Handyrechnung?
92 € (Entstanden, während ich in der Türkei und der beste Ehemann von allen in Almanya war)

Krankenhausbesuche?
0

Verliebt?
Ja!!

Getränk des Jahres?
Maibowle. Wirklich lecker!

Essen des Jahres?
Ich würde sagen, der Ziegenkäse-Nudelsalat vom Sommer. Der ist wirklich, wirklich gut.

Most called Person?
meine Mutter

Die schönste Zeit verbracht mit? / Die meiste Zeit verbracht mit?
meinem Mann / meinem Mann

Song des Jahres?
Da gibt es zwei, die ich dieses Jahr bis zum Erbrechen gehört habe. Zum einen "Cold Red Right" (nein, nicht Cola Light) von IAMX aus dem Album "Volatile Times" und "Song to say Goodbye" von Placebo aus dem Album "Meds"

CD des Jahres?

Buch des Jahres?
Limit von Frank Schätzing

Film des Jahres?
Ich fand, es gab nicht sehr viele, sehr gute Filme. Was ich auf jeden Fall noch in Erinnerung habe ist "Planet der Affen: Prevolution"

Konzert des Jahres?
IAMX, 08.10.11, Essen - Zeche Carl

TV-Serie des Jahres?
The Big Bang Theory

Erkenntnis des Jahres?
Älterwerden sucks! (sah im letzten Jahr noch ganz anders aus, ja so ändern sich Zeiten)

Drei Dinge, auf die ich hätte gut verzichten können?
Rückenschmerzen (Stichwort Älterwerden), dass S. im Sommerurlaub krank geworden ist, dass S. deswegen nie wieder im Sommer mit mir nach Mersin will (weil es ihm da zu heiß ist, er das Essen nicht mag und das Meer sowieso nicht)

Nachbar des Jahres?
Alle! (Nachdem wir beim 60. Geburtstag eines Nachbarn alle gemeinsam mehr oder weniger abgestürzt sind...)

Beste Idee / Entscheidung des Jahres?
Ein neues Wasserbett zu kaufen (Stichwort Rückenschmerzen, schon wieder)

Schlimmstes Ereignis?
da fällt mir auch dieses Jahr glücklicherweise nichts ein

Schönstes Ereignis?
Skiurlaub 2011. Skiurlaube sind immer gleich zu Beginn meine Highlights des Jahres

2011 war mit einem Wort?
abwechslungsreich

So, das war's.

Und weil mich natürlich interessiert, wie Euer Jahr war, würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen TAG ebenfalls zum Anlass nehmt, ein bißchen zu erzählen. Postet es gerne als Kommentar oder schickt mir einen Link. darüber würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Eure AD


Kommentare:

  1. Ich habe gestern meinen Jahresrücklick veröffentlicht :)

    ich lese sowas ja auch immer gern, daher danke für deine Mühen!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, deinen Rückblick habe ich gestern schin gelesen. :-) Sooo tolle Fotos, die du gepostet hast...

    AntwortenLöschen
  3. 2010 war also mit einem Wort, abwechslungsreich?! ;) Da musste ich gerade ein wenig schmunzeln. Danke für die Gelungene Abwechslung. Die kann ich zwischen all meinen Lichterketten und Knoten auch echt gebrauchen...

    LG Angi

    AntwortenLöschen
  4. Limit war so gut? Ich hatte das Hörbuch, aber nach ca. 30 Minuten war mir die Lust irgendiwe vergangen obwohl ich mich sooo auf das Buch gefreut hatte, weil ich der Der Schwarm so toll fand...

    AntwortenLöschen
  5. Naja, sagen wir es so..es war das umfangreichste Buch dieses Jahr. :-) Ich habe es im Urlaub mitgehabt und habe währenddessen ca. 600 Seiten gelesen und fand es irgendwann recht spannend. Aber ich gebe zu, geschätze 400 Seiten passiert erstmal nicht sonderlich viel, daher kann ich verstehen, dass man schnell die Lust verliert. Aber wenn es dann endlich mal losgeht, dann liest es sich sehr gut.
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Rückblick und hab dich mal nicht so mit dem Älterwerden! Ich weiß ja nicht wie deine Ansprüche sind, aber du siehst doch nicht nur für dein Alter ... Oh Gott, hier komme ich nicht raus! Auf was habe ich mich den gerade eingelassen! OMG! Aaaargh!

    FROHE WEIHNACHTEN!

    AntwortenLöschen
  7. George, you little Charmeur! ;-)
    Danke...dir und Jim und euren Lieben auch frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen