Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

13. Dezember 2011

Pasta with roasted red pepper sauce

Allein der Name dieses Gerichts war, wenn ich ehrlich bin, schon Grund genug, diese Nudeln auf die to-cook-Liste zu setzten. Aber als dann Gourmande dem Ganzen noch das Label "die ganz große Liebe" verpasst hat, war der Drops quasi gelutscht und ich im Supermarkt auf der Suche nach Spitzpaprika und Orecchiette. Bekommen habe ich normale Paprika und Nudeln, die sich Gnocchi nennen. Ist aber egal, denn es war tatsächlich wahrhaftig so etwas wie die ganz große Liebe. 


Soulfood nenn' ich das jetzt mal und verrate Euch das Rezept pour deux:

4 rote (Spitz-)Paprika, halbiert und entkernt
30g Pinienkerne
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
4 EL Sauerrahm
1/2 Bund Basilikum, fein gehackt
Pasta nach Wahl
Olivenöl
Salz
Parmesan, gehobelt

(Zubereitungszeit: 30 Min.)

Ofengrill anwerfen und die Paprika mit der Schnittfläche nach unten auf einem Blech, solange bis sie schwarz werden und Blasen werfen, reinschieben. Rausholen und ca. 5 Min. mit einem feuchten Küchenpapier bedeckt ruhen lassen.

Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten.

Paprika schälen und zusammen mit den Pinienkernen pürieren.

Nudeln kochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Erst die Zwiebeln und nach einigen Minuten den Knoblauch darin anschwitzen. Sobald die Zwiebeln glasig sind, Paprikapüree dazugeben und unter Rühren erhitzen. Den Basilikum und den Sauerrahm unterheben, nicht mehr kochen! Die Sauce mit Salz abschmecken und zum Schluss die Nudeln unterheben. Beim Servieren mit Parmesanhobeln bestreuen und verlieben!


Viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentare:

  1. Boaaaaaa
    Das schaut lecker aus.......wiesoooooo war ich nicht eingeladen????????
    Voltreffer auf meine Geschmacksknospen....kommt auch auf meine Nachkochliste.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmmh, da wird man gleich wieder angefixt. Von denen war ich auch schon allein wegen dem Namen sowas von angetan. Aber das beste ist ja, das das Endergebnis den Verheißungen des Namens echt in nichts nachsteht! :)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. waaah, jez will ich deinetwegen vor zehn schon Mittagessen, undzwar genau das :D

    AntwortenLöschen
  4. @Martina: Hätt' ich das gewußt, ich hätte dir rechtzeitig Bescheid gegeben!!

    @Ina: Das stimmt, das Endergebnis kann sich genauso sehen lassen wie der Name.

    AntwortenLöschen
  5. Das werden wir doch gleich mal morgen nachkochen, ob das wirklich die große Liebe wird? Ich bin gespannt!

    Liebe Grüße

    Tini

    cookiesandcrystal

    AntwortenLöschen
  6. Tini, ich bin sicher, euch wird es schmecken. :-)
    LG!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe heute sooo viele leckere Sachen auf deinem Blog gefunden, würde am Liebsten alles auf einmal nachkochen und mag das nicht auf mehrere Tage aufteilen :)

    AntwortenLöschen
  8. Britta, das freut mich sehr! Fang am besten doch einfach mal bei dieser Pasta an. :-)

    AntwortenLöschen
  9. also ich fange auf jeden fall heute damit an :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann sich diesem Rezept einfach nicht verweigern...lass hören, wie es dir geschmekct hat! :-)

      Löschen