Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

25. März 2011

Topfenknödel mit Schokoherz und Erbeeren in Honigmarinade

Seit ich aus dem Skiurlaub zurück bin, träume ich von Topfenknödel! Ich habe hier dieses traumhaft leckere Dessert gegessen und seitdem auf die passende Gelegenheit gewartet, selbst welche zu machen.
Als ich dann auch noch in der "essen & trinken" vom Mai 2007 ein solches Rezept entdeckte, war es quasi um mich geschehen. Und dann auch noch mit Schokoherz! Kann es etwas schöneres geben? Gestern abend war es dann endlich soweit. Leider hat mich das Ergebnis nicht so überzeugt.

Ich habe mich streng an das Rezept gehalten, aber die Knödel sind schon im Kochwasser komplett auseinandergefallen und die, die ich noch retten konnte, waren viel zu locker und zu wässrig. Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe, aber vielleicht war es auch einfach nicht das richtige Rezept. Geschmacklich waren sie schon ok, aber eben nicht grandios.

Da ich mich sehr auf dieses Dessert gefreut hatte, war die Enttäuschung echt groß. Doch ich gebe nicht auf. Nicht bei diesem Dessert! Wäre doch gelacht..

Da es zu den Knödel auch Erdbeeren gab, blogge ich euch wenigstens das Rezept der gar nicht mal so schlechten Marinade.


Zutaten:

Erdbeeren, gewaschen, geputzt und in Scheiben geschnitten
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft
8-10 Pfefferminzblättchen, in Streifen geschnitten

(Zubereitungszeit: 10 Min.)

Honig und Zitronensaft verrühren, Minze untermischen. Fertig. Ganz einfach!



Viel Spaß beim Nachmachen!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen