Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

14. Februar 2011

Indische Currywurst mit Reis

Heute war wieder Kompromiss-Day im Restaurant am Ende des Universums. Ich hatte Bock auf indisch, Ehemann hatte Bock auf Fleisch. Nyla hatte das Curry-Rezept und ich habe daraus eine indische Currywurst gebaut.

Dieses Curry hat echt Potenzial mein nächstes Lieblings-Essen zu werden!


Zutaten für zwei:

2 Bratwürste 
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL rote Currypaste
1 EL Tomatenmark
250 ml passierte Tomaten
1/2 Dose Kokosmilch
250g Spinat (wir hatten TK)
Cumin
Salz
Pfeffer
Sojasauce
Öl

(Zubereitungszeit Curry: ca. 20 Min.)

Reis kochen. (klick)
TK-Spinat nach Packungsanweisung auftauen.

Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl andünsten, Currypaste und Tomatenmark dazugeben und verrühren. Passierte Tomaten und Kokosmilch dazugießen und aufkochen lassen. Spinat dazugeben, mit Cumin, Garam Masala, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Schluß mit Sojasauce abschmecken.

Die Bratwurst in etwas Öl braten und nach Lust und Laune servieren.

Danke an Nyla für das geniale Rezept und viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an, ich hab noch nie Currywurst gegessen :D Ist bei uns in Ö auch nicht wirklich verbreitet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hast du aber was verpasst. Nichts geht über eine original Berliner Currywurst! :-)
    Am besten hier: http://www.curry36.de/

    AntwortenLöschen