Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

31. Mai 2011

Penne mit Gemüsestreifen in Currysauce

Eigentlich war ich immer der Meinung, nichts riecht leckererer als angedünstete Zwiebeln. Bis ich gestern dieses Gericht gekocht habe und dazu Curry in etwas Öl geröstet habe. Sollte es ein Paradies geben (und meine Wenigkeit tatsächlich dahin kommen), ich möchte bitte in das Curry-Zimmer. Danke!


Außerdem avanciere ich noch zur Queen of Resteverwertung, wie hier schon mal bewiesen. Das war mal ein Gericht, wozu ich alle Zutaten schon im Haus hatte. Passiert seltenst. Umso schöner war daher der Feierabend, leider ohne Ehemann (daher Gemüse-Pasta, Ihr versteht?!), aber dafür mit Diamonique auf QVC, mein höchstpersönliches Trash-TV.

Zutaten für 1-2 Portionen:

1 Möhre, geschält und in dünne Streifen geschnitten
1/2 Zucchini, in dünne Streifen geschnitten
1/2 Paprika, in dünne Streifen geschnitten
1 Schalotte, geschält und gewürfelt
(Vollkorn-)Penne (dazu kann ich keine Mengenangabe geben, ich mache nämlich IMMER zuviel)
1 EL Öl
1-2 TL Currypulver
75 ml Gemüsebrühe
50 ml Kochsahne (z.B. Crèmefine)
1-2 TL Paprikacreme (habe ich hier schon mal gezeigt)
1 EL geschälte Sesamsamen

(Zubereitungszeit: ca. 25 Min.)

Nudeln kochen.
Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen und das Currypulver darin kurz anrösten. Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Brühe und Sahne dazugießen, Gemüsestreifen zufügen und in der Sauce bei mittlerer Hitze bissfest garen. Mit Salz abschmecken. 
Kurz vor Ende der Garzeit die Paprikacreme einrühren. 

Curry-Gemüse mit den Penne mischen und mit Sesam bestreuen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Hmmm, sieht das gut aus. Im Wok habe ich lange nix mehr gekocht. Muss ich unbedingt probieren.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. das muss ich nachmachen !
    hört sich voll lecker an und ich mag sogar alle zutaten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht absolut lukullisch aus. Besonders der Sesam drauf hört sich lecker an.

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr lecker und ich drück dir die Daumen für das Paradies. Ansonsten - das ist jetzt sehr leicht falsch zu verstehen - freue ich mich immer, wenn der beste Ehemann von allen dich allein lässt. Vegetarisch und so, du weißt schon.
    Ansonsten: QVC also, ja? Einer der großen Call Center von denen steht gar nicht weit von mir entfernt. Mehr weiß ich dazu nicht zu sagen. (Ist vielleicht auch besser. ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Anne, Lala, Frau Saltimbocca: Probiert es aus und lasst es euch schmecken!

    @George: Kulinarisch gesehen freue ich mich auch immer, wenn er mich alleine lässt. :-)

    Was QVC angeht..ja..also...ich habe lange neben deren Headquarter in Düsseldorf gearbeitet.(Leider bevor Markus Schenkenberg seine peinlichen Klamotten da verhöckert hat ;-)) Gilt nicht als Entschuldigung, oder? :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das könnte die Rettung für meinen Freund und mich sein! Er liebt Gemüsecurry - ich kann es nicht mehr sehen. Aber mit Nudeln und Sesam klingt es schon wieder sehr verlockend... Das wird definitiv auf die Nachkoch-Liste gesetzt!

    AntwortenLöschen
  7. Ich musste mich gerade totlachen.. QVC gucke ich auch für mein Leben gerne - allerdings warte ich auf die Katrin mit den Bastelsachen ;))
    TRASCH pur :D
    Und ins Curry-Zimmer möchte ich mit!

    AntwortenLöschen
  8. @Frau Brit: ich habe extra den Kanal nach vorne verlegt, damit ich beim zappen schnell da bin. Der war vorher nämlich auch Kanal 29 oder so. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Doch, mit Curry das ist was! Danke.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön... mir gefällt Deine Art zu schreiben... ich muss immer wieder grinsen!

    Lieben Gruß
    Valerie

    AntwortenLöschen