Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

20. April 2011

Spargel

Heute haben wir endlich die Spargelsaison im Restaurant am Ende des Universums eröffnet.


Und dabei ein bißchen viel Spargel in ein bißchen viel Butter ertränkt. Aber lecker war's!

Zutaten:

Spargel
Kartoffeln (neue)
Schinken (oder Beilagen nach Belieben)
Butter
Salz
Zucker

(Zubereitungszeit (ohne Schälen): 20 Min.)

Spargel schälen oder -wie wir- schon geschälten kaufen.

Kartoffeln ebenfalls schälen und in reichlich Salzwasser kochen.

Wasser in einem Spargeltopf mit Einsatz erhitzen.
1 TL Salz und 1 TL Zucker dazugeben.
Spargel mit den Köpfen nach oben in den Siebeinsatz geben und ins kochende Wasser tauchen. Der Spargel sollte zu 3/4 bedeckt sein.
Kurz aufkochen lassen, dann Hitze reduzieren und je nach Dicke 15-20 Min. kochen. Zwischendurch mit einer Gabel prüfen, ob der Spargel gar ist. Sie sollten weder zu fest noch zu labrig sein. (Was gar nicht so einfach zu timen ist!)

Butter schmelzen und beim Servieren über den Spargel und die Kartoffeln geben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. spargel schälen ist ein graus. ich kann das nicht. bei mir bleiben immer so viel fäden übrig.... wie sich leider erst beim esse raustellt *g*
    Dabei esse ich spargel total gerne.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Spargel schäle ich auch prinzipiell nicht. Das ist bei uns Männersache. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich das bei dir so sehe, könnte ich schon wieder... Wir haben die Saison schon am Sonntag eröffnet und es war so gut! Glücklicherweise wird es morgen wieder Spargel geben. Zwar nicht klassisch, aber egal. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Spargel muss man so oft es geht essen, finde ich. Gibt es ja schließlich nur ein paar Wochen im Jahr. Aber zum Glück sind wir ja erst am Anfang. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Spargel! Zur Saison könnte ich ihn wirklich täglich essen :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Spargel auch in allen Variationen......und hab meine Saiso auch schon eröffnet....Allerdings muss ich meinen selbst schälen...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. @Coco und Martina: und heute gibts grünen Spargel! YAY! :-)

    AntwortenLöschen