Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

18. April 2011

Bulgur-Linsensalat mit Feta

Nach ewig langer Blog-Abstinenz melde ich mich hiermit zurück.
Meine Abwesenheit hatte aber auch einen guten Grund. Ich hatte Besuch. Meine Familie war da. Meine große Familie! Meine große, türkische Familie! Und zudem auch noch der deutsche Teil meines Mannes.
Noch Fragen?

Beginnen möchte ich diese Woche mit diesem leckeren Bulgur-Linsensalat mit Feta.


Dieser schlummert schon seit vorletztem Wochenende auf meinem Rechner, ich hatte ihn nämlich mit diesem grandiosen Ziegenkäse-Nudelsalat zu meinem Geburtstag gemacht. Die Idee habe ich mir dieses Mal bei Steph vom KuLa geholt und fast genauso wie im Originalrezept zubereitet. Ich habe lediglich noch etwas Olivenöl verarbeitet, getrocknete Minze und dieses witzige Gewürz von meinem Lieblings-Gewürzdealer mit reingemischt. Es nennt sich "Oriental Orange" und gab dem, durch den Bulgur eh schon schön oriental angehauchten, Gericht noch den Extrakick Orient.

Rezept für eine große Schüssel:

200g Belugalinsen (gibt's im Bio-Supermarkt oder vom dm, wo ich ihn herhab)
200g Bulgur (Weitzengrütze, ebenfalls Bioladen, dm oder Türke)
300 ml kochendes Wasser
1 Handvoll getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 Handvoll Petersilie, gehackt
1 Packung Feta, zerbröselt
Saft einer halben bis ganzen Zitrone 
Olivenöl
getrocknete Minze
Oriental Orange
Salz
Pfeffer

(Zubereitungszeit: 25 Min.)

Bulgur in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen, ca. 15 Min. quellen lassen, bis er gar ist. (Guter Tipp von Steph: Zwischendurch mit einer Gabel immer mal wieder auflockern).

In der Zwischenzeit die Linsen in kochendem Wasser ca. 15 Min. kochen, bis sie gar aber noch nicht zerfallen sind. Die Linsen in ein Sieb abgießen und mit kalten Wasser abschrecken,(damit der Garprozess unterbrochen ist und die Linsen nicht zerfallen). 

Die Frühlingszwiebeln, die getrockneten Tomaten, Knoblauch und Fetabrösel mit dem Bulgur verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Die Linsen, die Minze und die Petersilie unterheben, gut durchmischen, mit Oriental Orange nachwürzen und etwas Olivenöl hinzufügen und gut durchziehen lassen.

Dieser Salat lässt sich sehr gut einen Tag vorher zubereiten, da er so besonders gut durchziehen kann und noch besser schmeckt.


Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Oooh super! Ich hab mir letztens lauter "komisches Körnerzeugs" gekauft und suche seitdem nach Rezepten. Bulgur + Linsen sind schonmal zwei von den Dingern, die sich dann super kombinieren lassen... Dazu noch Feta - das schreit nach einem Test :)

    (Und wo ich mich hier schon kund tue: toller Blog mit ganz vielen Rezepten, die auf meiner "to cook"-Liste gelandet sind - Danke dafür!)

    AntwortenLöschen
  2. @jabelchen: viel Spaß beim Nachmachen. :-)

    @Lena: danke für deinen lieben Kommentar. Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt. Und natürlich auch dir: Viel Spaß beim Nachmachen!

    AntwortenLöschen