Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

22. Juni 2011

Bandnudeln mit grünem Spargel und Garnelen in Noilly-Prat-Sauce

In irgendeiner "Lecker" gab es mal ein Extra mit dem Titel "We love Pasta" und daraus habe ich gestern dieses Gericht gekocht:


Die Pasta hat mir sehr sehr lecker geschmeckt. Mir schmeckts eigentlich immer, wenn Alkohol im Spiel ist und dieses Mal war sogar noch Anis mit im Spiel, welches mein Türkinnenherz höher schlagen lies und ich war versucht diesen einfach durch einen ordentlichen Schuß Raki zu ersetzten, aber ok..ich hab's gelassen.

So hatte dieses Gericht eine tolle, sehr feine Anis-Note und auch sonst war alles vertreten, was ich gerne esse. Wie es der beste Ehemann von allen fand, lassen wir mal dahingestellt. :-)

Zutaten für 4 Personen, weil Schwägerin und Schwiegermama auch noch mitgegessen haben und es ebenfalls total lecker fanden:

1 Zwiebel, geschält und gewürfelt
1 Stange Poree, geputzt und in Ringe geschnitten
1/2 Knollensellerie, geschält und klein geschnitten
2 Stiele Basilikum, grob gehackt
5 EL Butter
100 ml trockener Weißwein
400 ml Geflügelfond
1 Sternanis
500g rohe, geschälte Garnelen
500g grüner Spargel, schräg in Stücke geschnitten (die Enden grüßzügig abschneiden, dicke Stangen längs halbieren)
2-3 Stiele Thymian, gehackt
1 gehäufter EL Mehl
5 EL Schlagsahne
Bandnudeln
Salz
Pfeffer

(Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Std.)

1 EL Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Porree und Sellerie darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten. Mit Wein und Geflügelfond ablöschen, Anis und Basilikum zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Min. köcheln.
Den Fond anschließend durch ein feines Sieb gießen und auffangen.

2 EL Butter in einem Topf erhitzen, Mehl darin unter Rühren kurz hell anschwitzen. Den aufgefangenen Fond, Noilly Prat und Sahne unter Rühren zugießen, aufkochen und ca. 5 Min. köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Inzwischen Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Den Spargel darin unter Wenden 4-5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

1 EL Butter erneut im Bratfett erhitzen und die Garnelen darin unter Wenden 2-3 Min. braten. Thymian kurz mitbraten.

Spargel und Garnelen zur Sauce geben, Nudeln abgießen und mit der Sauce vermischen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Sieht köstlich aus, auch wenn ich Garnelen eigentlich nicht soo mag ;) Bei euch gibts noch grünen Spargel? Ich such den hier schon vergeblich :((

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich hatte noch Glück und konnte auf dem Markt welchen kaufen. Aber das war definitiv das letzte Mal dieses Jahr. Ich mag den jetzt auch nciht mehr essen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. *sabber* Bei dir kriege ich immer förmlich hunger, wenn ich vorbeischaue.

    Haben übrigens gerade eine neue Aktion ins Leben gerufen. Die Blogger Box. Schau doch mal vorbei:
    http://itsatinkworld.blogspot.com/2011/06/blogger-box.html

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht gut aus und liest sich schön, nur der Sternanis wäre hier nicht so beliebt, doch ein schönes Rezept.

    AntwortenLöschen
  5. @Tink, danke für das Kompliment! Deine aktion habe ich schon gesehen. Ich schau mir das nochmal genauer an.

    @Wolfgang: Ja, Sternanis ist schon speziell...mochte der beste Ehemann von allen auch nicht so.

    AntwortenLöschen