Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

10. November 2011

Feldsalat mit Granatapfelbalsam (Nar Ekşisi)

oder so ähnlich.

Zu den Eiern in Senfsauce neulich gab es auch meinen momentanen Lieblingssalat, der nicht nur sehr lecker schmeckt, sondern auch sehr hübsch anzusehen ist:


Das Dressing zu diesem Salat habe ich mit Granatapfelbalsam zubereitet, welchen ich mir aus dem Urlaub in der Türkei dieses Jahr mitgebracht habe. Ich kannte Nar Ekşisi vorher gar nicht und bin das erste Mal damit in Berührung gekommen, als mein Vater im Restaurant zu seinem Salat ganz selbstverständlich um das Zeug bat, als hätte er nie was anderes gegessen. Ich habe es probiert und mir erging es in dem Moment wie dem besten Ehemann von allen bei Suede. Ich war vollkommen geflasht und das muss ein Balsam / Balsamico / Whatever erstmal hinbekommen!


Ich beschloss also, das Zeug literweise nach Deutschland zu schmuggeln und machte mich auf die Suche nach Nar Ekşisi, welcher dann aber doch relativ einfach in jedem türkischen Supermarkt aufzufinden war. Aber da kam wieder mein Vater ins Spiel. "Kızım", sagte er, "kauf nicht irgendwas, kauf den Besten! Und den bekommst du sicher nicht im Supermarkt, nein, den bekommst du auf dem Pazar." Ja, recht hatte er. So kam ich also zu diesem Balsam und verwende es seitdem ziemlich inflationär in meiner Küche.

Und wenn ich Euch jetzt angefixt habe: Nar Ekşisi bekommt man in Deutschland aber auch problemlos in jedem türkischen Geschäft oder auf dem hiesigen Markt bei türkischen Obst-/Gemüsehändlern.

Ach ja, bevor ich es vergesse: Die Idee zu diesem Salat habe ich von Dilek.

Genug gelabert? Ok, kommen wir endlich zu den Zutaten:

Feldsalat
getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten (nicht die in Öl)
Pinienkerne, in einer Pfanne ohne Fett angeröstet

Für das Dressing:

5 EL Nar Ekşisi
3 EL Olivenöl
1 EL Zuckerrübensirup (Honig geht aber auch)
Salz
Pfeffer

Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermischen.
Feldsalat, Tomaten und Pinienkerne vermengen und mit dem Dressing beträufeln.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. sieht wirklich verdammt lecker aus. willauch!

    AntwortenLöschen
  2. hm hört sich lecker an und sieht vor allem auch lecker aus! Ich glaube ich muss mal wieder in nen türkischen Supermarkt ;))
    Hast du einen Tipp, wo man von den getrockneten Tomaten ohne Öl schöne "weiche" Exemplare herbekommt? Je nach Supermarkt/Marke/was auch immer sind manche getr. Tomaten sehr hart, wenn man die sofort roh im Salat verzehrt ohne sie vorher etwas im Dressing drinzulassen, kann man sie kaum kauen...
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathi,
    Ich kaufe die getr. Tomaten, die ich verwende im Edeka. Meiner hat auf seiner Bio-Gemüsetheke welche von der Marke "Orticola Mediteranea" oder so ähnlich. Die sind weich und sehr lecker. Natürlich kan man auch Tomaten in Öl nehmen, das is letztendlich Geschmacksache. :-)

    Viele liebe Grüße
    A.D.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr lecker aus und macht mich neugierig. Nach Nar Ekşisi halte ich ausschau. Da wir hier sehr viel türkische Läden haben, bin ich guter Dinge das zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Nar Eksisi!! Ich bin verrückt danach. Beim Frühstück, zwischendurch beim Salat. Es ist einfach göttlich!! Ihr könnt mich da reinlegen!! :-D:-D:-D

    AntwortenLöschen