Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

20. November 2011

7 Sachen

Endlich finde ich wieder etwas Zeit zum Bloggen und was ist? Der Rechner, auf dem alle meine Foodbilder der letzten drei Wochen drauf ist, ist kaputt. Der beste Ehemann von allen ist ganz verzweifelt, geht es hierbei doch um seinen über alles geliebten MAC, in dem jetzt nicht nur alle meine Foodbilder, sondern auch alles mögliche von ihm drauf ist. Wir waren gestern im Apple-Store und haben das Teil da gelassen. Dem Gesichtsausdruck meines Mannes nach zu urteilen, ist das für ihn gleichbedeutend mit einem Weltuntergang. Mindestens! 

Deswegen heute mal kein Rezept, sondern was anderes. 

Sieben Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Abgeguckt bei Frau Liebe und Franzi, bei der ich das immer wieder sehe und ganz bezaubernd finde. 

Also, starten wir im Schlafzimmer. Nach dem Aufstehen, beim Bettmachen, erblickte ich dieses Schattenspiel an der Wand und erfreute mich daran. (Oh Gott!)


Weiter geht es in der Küche. Dort haben der beste Ehemann und ich lange und ausgebiebig gefrühstückt. Und ja, wir nehmen Espressotassen für die Eier. 


Immer noch in der Küche, merkte ich, dass die Spülmaschine noch voll ist. Also, musste diese erstmal leergemacht werden. Ist ja klar, das Frühstücksgeschirr spült sich nicht von alleine. Meins jedenfalls nicht.


Gehen wir weiter ins Gästezimmer. Dort musste der Wandschrank gestrichen werden. Gestern kam ich auf die absolut hirnrissige, vollkommen bescheuerte und grandios schwachsinnige Idee, das heute zu machen. Also wurde gestern noch schnell Farbe für das Innere und Lack für die Holztüren gekauft und heute drauflosgepinselt. Ungefähr da (s. Bild) hatte ich schon kein Bock mehr und merkte, was das eigentlich für 'ne Scheißarbeit ist. Vor allem die einzelnen Lamellen der Tür haben mich fertig gemacht!


Hier das (vorläufige) Ergebnis nach 2 Stunden. Ich schätze, da müssen mindestens noch weitere 2 Stunden investiert werden, nachdem die Farbe trocken ist. 


Gehen wir mal ins Bad. Nach dieser Aktion musste ich mir erstmal die Farbe von den Händen, Armen, Gesicht, etc. waschen.


Nach dieser sehr anstrengenden Streich-Aktion bin ich erstmal ins Wohnzimmer geflüchtet, habe mich auf die Couch geworfen und ein wenig in Koch- und Wohnzeitschriften geblättert. Außerdem den Google-Translator einfach mal so über meinen Blog fahren lassen. Sehr witzig!


Die letzte nennenswerte Aktion war dann heute, die Bude ein wenig weihnachtlich zu dekorieren. Soviel wie meine ausgeprägte Unkreativität halt hergab. 


So, das war's erstmal. Was habt Ihr so gemacht?

Liebe Grüße und einen entspannten Restsonntag!
Eure AD

Kommentare:

  1. Ich habe Stollen gemacht und mir die Flossen verbrannt *lach*

    Schööööön,dass es bei dir jetzt auch sieben Sachen gibt :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, ich weiß wie das ist, wenn der Laptop abraucht. Ich drück die Daumen, dass er bald wieder heile und mitsamt deiner Bilder wieder bei euch ist!

    Magst du mir vielleicht verraten, welche Zeitschrift das mit dem geilen Schokotörtchen drauf ist? Ist die noch aktuell? Die sieht nämlich aus, als wollte ich sie mir unbedingt mal ansehen... ;-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. @franzi: ja, habe es schon über Facebook gesehen. Du arme..wünsche dir eine schnelle Linderung.

    @Charlotte: Das ist die aktuelle "Lust auf Genuss", mit dem Thema Schokolade und Kaffee. Ich hab sie vor 3 Tagen gekauft und gehe stark davon aus, dass es die noch gibt. Sieh sie dir unbedingt mal an. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Charlotte: oh da heißt jmd so wie ich ;)

    @RaEdU: Dieser Ziegenkäse ist so legga! :)

    AntwortenLöschen
  5. @Schlotti: ja, das ist er. Ich hattee hier schon mal meine Liebe zu diesem Ziegenkäse zum Ausdruck gebracht:

    http://restaurant-am-ende-des-universums.blogspot.com/2011/04/italienischer-ziegenkase-nudelsalat.html

    :-)
    LG!

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Kasten kommt mir bekannt vor..
    LG Maje, deren Klo seit über einem Jahr darauf wartet fertig gestrichen zu werden (von weiß auf blau- man kann sich vielleicht denken, wie sch**** dass jetzt ausschaut) ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön! Habe ich gleich gemacht und sie direkt mitgenommen. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, du magst auch Chavroux? Und du beschließt auch anfallsartig, Dinge weiß zu streichen und verlierst dann die Lust? Ich mag dich :D

    Und danke für dein blindes Vertrauen, hihi...

    AntwortenLöschen
  9. @Maje: hast du etwa angefangen und es nicht zu Ende gemacht? Tststs. (Rate mal, wie weit ich mit der zweiten Schicht schon bin...;-)

    @Charlotte: gern geschenehen.

    @Taika: Ich liebe Chavroux und ja, ich beschließe manchmal so komische Sachen. Jemand möge mich in Zukunft bitte von sowas abhalten! Danke!

    AntwortenLöschen