Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

14. Juni 2012

Tarte aux Tomates

Endlich!! Eeendlich kann ich Euch diese Tomaten-Tarte zeigen. Jetzt wo das Wetter wieder wärmer wird (nicht hier, woanders) und die Tomaten, die man bekommt auch wieder mehr nach Tomaten schmecken. Die Tarte habe ich nämlich schon vor Wochen, ach was sag ich, vor Monaten gemacht, als mich eine krasse Lust danach überkam und ich saisonales Gemüse mal hab saisonales Gemüse sein lassen und zu den Holland-Treibhaus-Tomaten aka Wasserbomben griff. Und doch hat sie mir damals schon sehr gut geschmeckt, wie schmeckt sie erst, wenn ich sie jetzt die Tage mache....?

Leider gehört der beste Ehemann von allen zu der Sorte Mensch, die Tomaten zum Erbrechen finden, um es mal blumig zu formulieren. Deswegen gab es die Tarte daaaaamals auch nur für mich in einem zuckersüßen Mini-Tarteförmchen für eine Person. 

Dahinter ist übrigens dieser Gurkensalat
Und wenn Ihr auch so eine hübsche Tarteform für eine Person besitzt und Bock auf Tomaten habt, dann nehmt ihr folgende Zutaten (und wenn nicht, dann erhöht Ihr die Mengen einfach):

1 Scheibe TK-Blätterteig, kurz angetaut
1 TL Senf
ca. 35g Greyerzer-Käse, gerieben
2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
Kräuter der Provence
Klecks Butter, Öl, Margarine, wasauchimmer (zum einfetten der Form)

(Zubereitungszeit: ca. 30 Min.)

Ofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig in die gefettete Form legen. (Sollte der Teig zu klein sein, ein wenig ausrollen. Klappt bei angetautem TK-Blätterteig ganz gut).

Den Boden dünn mit Senf ausstreichen, die Hälfte des Käses und eine große Prise Kräuter drauf verteilen. Die Tomatenscheiben fächerförmig drauflegen. Darüber den restlichen Käse und erneut Kräuter streuen.

Für 25 Min. in den Ofen schieben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

(Das Rezept habe ich von dem bezaubernden Blog "Das Mädchen mit den Locken". Bezaubernder Name, oder?)

Kommentare:

  1. oOOH wie lecker!!! Ich liebe Tomaten - in jeder Form! Tolles Rezept!

    Liebe Grüße!
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Senf hätte ich darin nie vermutet - find ich aber geil! ;-) Und dann noch Greyerzer dazu. Ein Träumchen!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, geht mir genauso. Das mit dem Senf ist irgendwie abgefahren - aber sicher gut. Ich probiere es jedenfalls mal aus. :)

      Liebe Grüße,
      Sarah Maria

      Löschen
  3. Mmmhhh... perfekt für meine derzeitige Tomatenvorliebe.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Das ist bestimmt lecker! Tomaten muss ich auch immer vorrätig haben. Doch leider gibt es da ja doch Unterschiede!

    AntwortenLöschen
  5. Oh lecker :) Deine Tomaten-Tarte sieht einfach total toll aus...Rezept ist gespeichert :)

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen