Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

24. August 2012

Dänische Reiscrème mit Kirschsauce

Wie Ihr ja wisst, liebe ich Reis über alles. Reis geht immer und überall. Morgens, mittags, abends, nachts - egal, geht einfach immer. Was aber bisher gar nicht ging, war Milchreis. Den fand ich, trotz meiner wirklich kaum zu beschreibenden Liebe zu Reis (ich übertreibe nicht!) e-k-e-l-h-a-f-t. Wohl weil Milchreis süß ist und Reis und süß zusammen verursachte bisher Error in meinem Köpfchen. Wieso sich das schlagartig geändert hat, kann ich euch nicht sagen, aber darauf kommt es nicht an.

Ich blätterte also neulich in meinem ultimativem Reis-Kochbuch und entdeckte das Rezept für die dänische Reiscrème und hatte sofort Bock drauf. Ich hatte auch zufällig alle Zutaten im Haus, wobei ich bis heute nicht weiß, warum ich Schattenmorellen im Schrank hatte, aber ok.

Das Kochbuch ist auch überhaupt so toll. Nennt sich "Das große Reis Kochbuch" von h.f.ullmann und ist ein Imprint der Tandem Verlag GmbH. (Für diejenigen, die es auch haben wollen) Und es beinhaltet ausnahmslos nur Reisgerichte aus aller Welt. Super. Große Liebe. Aber trotzdem ein wenig vernächlässigt, deswegen nehme ich hiermit auch noch mal eben schnell am Dauerevent "DKduW" teil, aber das nur nebenbei erwähnt.

So sah dieser Traum von Reiscrème also aus:


und war u-n-g-l-a-u-b-l-i-c-h lecker.

Naja, und weil die Reiscrème nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch unglaublich einfach zu machen war, kommt hier das Rezept für 6 Personen, welches ich haargenau so gekocht habe ... für zwei. Jetzt ratet mal, wie lange wir an diesem Milchreis gegessen haben...puuh, ich sag euch, ganz schön lange. Reis macht schnell satt.

220g Rundkornreis (Milchreis)
1l Milch
1 EL Vanillezucker
2 EL feiner Zucker
310ml Sahne, steif geschlagen
2 EL ganze Mandeln (geschält oder ungeschält), grob gehackt

Für die Kirchsauce:

425g entsteinte eingemachte Süßkirschen
3 EL Maisstärke

(Zubereitungszeit: 50 - 60 Min.)

Reis und Milch in einem Topf zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Min. kochen oder so lange bis der Reis gar und die Mischung dick-cremig ist. Ab und an rühren, damit der Reis nicht klumpt und am Topfboden klebt.

Vom Herd nehmen und beide Zuckersorten einrühren.

Den Reis in eine große Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Bei Zimmertemperatur abkühlen, währenddessen ab und zu rühren.

Den abgekühlten Reis wieder umrühren, um die Körner zu trennen. Die geschlagene Sahne und die gehackten Mandeln unter den Reis heben und in den Kühlschrank stellen.

Für die Sauce die Maisstärke mit 2 EL Wasser verrühren. Die Kirschen samt Flüssigkeit in einem kleinen Topf geben und die Stärkemischung unterrühren. Bei mittlerer Hitze unter Rühren kochen, bis die Sauce andickt. Vom Herd nehmen.

Reis in Schälchen geben und die heiße Sauce drauf gießen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich richtig lecker! Vielleicht sollte ich öfter mar Reis machen?

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch es mal, die Creme war ziemlich lecker sogar! :-)

      Löschen
  2. Oh das sieht toll aus!!! :) Werd ich bei Gelegenheit nachkochen!

    LG, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, Ela und sag mir, wie es dir geschmeckt hat. :-)

      Löschen
  3. Mhhh sieht sehr gut aus. Das mach ich demnächst auch.

    AntwortenLöschen